kita-plus-logo-schattierung

Meine Seminare entsprechen den Bestimmungen des rheinland-pfälzischen Ministerium für Integration, Familie, Kinder, Jugend und Frauen.

Daher können alle Einrichtungen auch die Landesförderung für die Teilnahme an einem meiner Seminare beantragen.

Nähere Informationen zu den Förderrichtlinien, Antragsfristen, etc. finden Sie hier.

Meine pädagogischen Seminare

Als Erzieherin und Kindergartenleitung habe ich die unterschiedlichsten Situationen im Alltag erlebt. Ich konnte mich entwickeln und eigene Schwerpunkte in der Zusammenarbeit mit Kindern, Eltern und Kollegen schaffen. Die Tätigkeit als Naturpädagogin hat meine Erzieherarbeit stets eng mit Umwelt- und Naturthemen verbunden und mir viele Chancen für das tägliche Tun mit den Kindern gegeben. Die jahrelange Arbeit im Situationsansatz und meine direkte Beteiligung bei der Konzeptentwicklung, haben mich nachhaltig geprägt.

So entstand auch die Idee, für Kinder Lebensweltgeschichten zu schreiben. Durch den Einsatz der Lebensweltgeschichte konnte ich einen tiefen Einblick in das Leben der mir anvertrauten Kinder erhalten und lernen, sie in ihren Aktionen und Reaktionen besser zu verstehen. Die fertig gestellten Lebensweltgeschichten bildeten sowohl für mich als auch für Kinder und Eltern einen wichtigen Bestandteil der Portfolios. Oft eröffneten mir die Interviews einen intensiveren Zugang zu ruhigen und zurückhaltenden Kindern.

Kinder im Alltag zu beteiligen, empfinde ich als unersetzliche und wertvolle Aufgabe jeder Erzieherin und jedes Erziehers.

Meine Erfahrungen, mein Wissen und meine praktisch umsetzbaren Ideen habe ich im Laufe der Zeit schon an viele pädagogische Fachkräfte weitergegeben, die sie gern in ihrer täglichen Arbeit einsetzen.

Meine Seminare: Vor Ort oder online

Erzieher/innen, insbesondere in Kindertageseinrichtungen wird ja immer noch oft vorgeworfen, dass sie ihrer Zeit hinterherhinken. Da wird es doch Zeit, die Kritiker eines besseren zu belehren und mit einer völlig neuen Art der Fortbildung zu punkten.

Wurden Sie auch schon manchmal von tollen Angeboten für ein Seminar abgeschreckt, weil sie dafür eine endlose Fahrt hätten auf sich nehmen müssen? Haben Sie dann lieber eine Fortbildung der Kategorie „Zweite Wahl“ ausgesucht, um die Fahrtkosten im Rahmen zu halten?

Diese Überlegungen können Sie getrost zu den Akten legen, denn einen Teil meiner Seminare erleben Sie von zu Hause aus. Bilden Sie sich doch fort, während Sie bei einer Tasse Tee oder Kaffee in Ihren vier Wänden sitzen und die Aufgaben zielgerichtet bearbeiten. Dabei profitieren Sie in ungeahnter Weise von der Kooperation mit mir, der direkten Verbindung via PC und Internet. Machen Sie sich keine Gedanken, denn technische Schwierigkeiten gibt es praktisch nicht. Es reicht ein ganz normaler Computer (oder Laptop) und eine Internetverbindung.

Ein Webinar ist nicht das Richtige für Sie? Dann nutzen Sie meine Angebote zu „Vor-Ort-Veranstaltungen“ mit gleichem Lerninhalt – die klassische Variante der Fortbildung. Ebenso nah an der Praxis, ebenso hilfreich, ebenso abwechslungsreich.

Ausgangspunkt für alle Fortbildungen sind die individuellen Fragen und Interessen der Teilnehmer. Im Vorfeld jedes Seminares erhalten die Teilnehmer einen Fragebogen, den Sie vorab zurücksenden (anhand der hier gesammelten Informationen wird das Seminar individuell den Bedürfnissen der Pädagogen angepasst). Es entsteht ein flexibles Fortbildungssystem, dessen Grundlage stets die aktive Einbeziehung der Teilnehmer bildet. Je nach Thema finden sowohl Kleingruppenarbeit, Einzelarbeit und Diskurs im Plenum statt.

Beim Seminar Lebensweltgeschichte, erhalten die Teilnehmer einmal pro Monat eine Lektion zum Thema, die sie individuell bearbeiten können. Fragenstellungen sind per email oder telefonisch jederzeit möglich. Im weiteren Verlauf tauschen sich die Teilnehmer im Online-Forum über ihre Erfahrungen aus und diskutieren ihre Hausaufgaben. So geben sich alle auch gegenseitig neue Impulse und Anregungen und jeder einzelne profitiert von den Erfahrungen vieler.

Bei allen Seminaren bleibt eine überschaubare Gruppengröße bestehen, damit jeder einzelne Teilnehmer in seiner Individualität beraten werden kann.

Zeigen auch Sie der Welt, dass Erzieher/innen und pädagogische Fachkräfte keineswegs stehen bleiben und erleben Sie bei mir und mit mir den neuen Weg der Seminararbeit. Sie werden begeistert sein!

Ausführliche Informationen zu den Webinaren

Tagesseminare finden als Live-Seminare statt. Das bedeutet: Die Teilnehmer erhalten einen Aufgabenblock mit theoretischem Hintergrund per email, bearbeiten diesen und senden ihn ausgefüllt an mich zurück. Nach Abschluss dieses Arbeitsblockes „treffen“ sich die Teilnehmer im Videochat (der keine besonderen technischen Fähigkeiten verlangt, sondern für jeden ganz einfach durchzuführen ist). Dort werden aufgetretene Fragen, Ideen, Wünsche diskutiert und die individuelle Situation jedes Teilnehmers beleuchtet.

Danach gibt es – je nach Thema – noch einen zweiten Aufgabenblock mit theoretischem Hintergrund, dem sich ein Praxisblock mit konkreten Umsetzungsideen und -fragen anschließt. Nach jedem Aufgabenblock diskutieren die Teilnehmer gemeinsam im Plenum. Somit sind diese Online-Seminare nicht mit einem „Webinar“ im eigentlichen Sinn vergleichbar, weil die Teilnehmer direkt und live Kontakt zu den anderen Teilnehmern und zu mir, als Seminarleiterin, haben.

In meinen Seminaren möchte ich den pädagogischen Fachkräften Handwerkszeug mitgeben, das sich problemlos in die tägliche Arbeit integrieren lässt und Erleichterung schafft. Zudem bilden die hier erlernten Methoden in Zeiten leerer Kassen, schwieriger Personalsituationen und ständige wachsender Anforderungen an das Personal Möglichkeiten zur Professionalisierung der Erzieherarbeit.